Economists for Future - Debattenimpulse

Economists for Future - Debattenimpulse

Level: leicht
Exploring Economics, 2020
Thema: green new deal, Kritik am Mainstream, Ressourcen, Umwelt & Klima, social ecological transformation, Soziale Bewegungen & Transformation
Format: Multimedia Dossier

                



Im Angesicht der Klimakrise und der Fridays-for-Future-Proteste hat das Netzwerk Plurale Ökonomik unter #Economists4Future dazu aufgerufen, Impulse für neues ökonomisches Denken zu setzen und bislang wenig beachtete Aspekte der Klimaschutzdebatte in den Fokus zu rücken. Dabei geht es beispielsweise um den Umgang mit Unsicherheiten und Komplexität sowie um Existenzgrundlagen und soziale Konflikte. Außerdem werden vielfältige Wege hin zu einer klimafreundlichen Wirtschaftsweise diskutiert – unter anderem Konzepte eines europäischen Green New Deals oder Ansätze einer Postwachstumsökonomie. Hier finden Sie alle Beiträge, die im Rahmen der Serie erschienen sind.

Erfahre mehr      Offener Brief      Spenden


 

Die Klimakrise als Krise der Wirtschaftswissenschaft

Katharina Keil & Max Wilken

 

Ökonomik in der Klimakrise: Zeit für neue Fragen

Kerstin Hötte

 

Die blinden Flecken der neoklassischen Klimaökonomik

Lia Polotzek und Joachim Spangenberg

 

Ökonomik ohne Existenz-notwendigkeit?

Sebastian Thieme

 

Das Politische des Ökonomischen wiederentdecken

Anil Shah

 

Revolutionäre Realpolitik jenseits des Wachstums

Matthias Schmelzer und Andrea Vetter

 

Die Postwachstumsökonomik und die Klimakrise

 Elena Hofferberth

 

Die vorsorgeorientierte Postwachstumsposition

Von Nils aus dem Moore und David Hofmann

 

Kann eine Transformative Wissenschaft die Klimakrise aufhalten?

Samuel Decker

 

Der Elefant im Raum: Carbon Majors als blinde Flecken in der Klimaökonomik

Philipp Censkowsky und Jorim Gerrard

 

Was eine moderne Klimaökonomik berücksichtigen sollte

Eugen Pissarskoi

 

Ein echter Green New Deal sollte auch die Demokratie stärken

Janina Urban

 

Wie die Wende zu einem nachhaltigen Finanzsystem gelingen kann

Claudia Kemfert

 

Warum wir eine agile Klimapolitik brauchen

Jonathan Barth & Jakob Hafele

 

Klimagutscheine, Ungleichheit und Holidays4Future

Katharina Bohnenberger

 

Klimaneutraler Umbau des Industriestandorts?

Jan-Erik Thie & Benjamin Görlach

 

Neues ökonomisches Denken für eine klimaverträgliche Handelsordnung und Wirtschaft

Thomas Köller

 

Wir bieten eine Plattform für Artikel und Themen, die in der Mainstream-Ökonomik vernachlässigt werden. Dafür sind wir auf Unterstützung angewiesen.

Mitglied werden        Spenden

Spenden

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. wird aufgrund seiner Unabhängigkeit und des Einsatzes für Pluralismus und Vielfalt nicht von finanzstarken Interessensgruppen getragen. Deshalb freuen wir uns sehr über eine einmalige oder dauerhafte Spende.

Spenden