Sommerakademie für plurale Ökonomik 2018: Abendvorträge

 

Samstag, 04.08.2018: Vortrag – Was ist plurale Ökonomik?

Svenja Flechtner (Universität Siegen), Birte Strunk (Institut für zukunftsfähige Ökonomien (ZOE)).

 

Sonntag, 05.08.2018: Podiumsdiskussion – Stand der ökonomischen Lehre 10 Jahre nach dem Crash

Teilnehmer*innen: Alexander Kriwoluzky (DIW, Universität Halle-Wittenberg), Stephan Panther (Cusanus Hochschule), Julia Schmid (Netzwerk Plurale Ökonomik).

 

Montag, 06.08.2018: Vortrag - 10 Jahre nach dem Crash: Zur andauernden Relevanz, Reaktion und nächsten Schritten

Referent: Hannes Böhm (Heinrich Böll Stiftung)

 

Dienstag, 07.08.2018: Vortrag - Sozioökologische Transformation und Transformative Wirtschaftswissenschaften 

Referentin: Maja Göpel (Generalsekretärin beim Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen).

 

Mittwoch, 08.08.2018: Podiumsdiskussion - "Lassen sich die Finanzmärkte durch Regulierung zähmen?"

Teilnehmer*innen: Prof. Dr. Dorothea Schäfer (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Berlin), Dr. Hubert Temmeyer (Deutsche Bundesbank).

 

Partner*innen

Organisiert von


In Kooperation mit



Unterstützt von




Gefördert mit Mitteln des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdiensts