DE EN FR

Rückblick: Sommerakademie 2017

 

Ein Sommer der Ökonomik: 9 Workshops, 90 Teilnehmende, 20 Lehrende. Eine Woche intensiven Lernens und Verstehens. Deine akademische Erfahrung des Jahres. 4.-11. August 2017.

Präsentiert vom Netzwerk Plurale Ökonomik und der Evangelischen Akademie Thüringen.

 

Rückblick: Sommerakademie

Wir leben in unruhigen Zeiten: Klimawandel und Umweltzerstörung; Krise der Europäischen Union und Aufstieg des Rechtspopulismus; Wohlstands­konzentration und Prekarisierung, Steuerflucht und Jugendarbeitslosigkeit – die Gegenwart steckt in der Krise. Wir möchten diesen Themen gerecht werden und über die engen Grenzen der Mainstream-Ökonomie hinaus nach Lösungen suchen.

Zum Rückblick

Rückblick: Workshops

Wir haben neun Workshops organisiert, die die ganze Woche über parallel verlaufen. Jeder dieser Workshops nimmt einen alternativen wirtschaftswissenschaftlichen oder -politischen Ansatz in den Fokus und bietet Dir eine umfassende Einführung in die Thematik.
 

 

Zu den Workshopergebnissen

Rückblick: Abendvorträge

Für die Abendvorträge haben wir namhafte Vertreter*innen aus Wissenschaft und Politik eingeladen. In ihren Vorträgen werden sie spezielle Inhalte und Themen aufgreifen, die in Verbindung mit einer pluralen Ökonomik stehen, und sich mit drängenden Problemen und Fragen der Gegenwart auseinandersetzen.

 

Zu den Videos

Lehrende

Wir haben spannende Expert*innen und Wissenschaftler*innen eingeladen, ihre Sicht auf die Dinge mit uns zu teilen.


 

 

Mehr

Wochenplan

Der Wochenplan hilft Dir, Dir einen Überblick über unser Programm zu verschaffen.


 

 

Mehr

Organisationsteam

Wir sind eine Gruppe von Studierenden aus ganz Deutschland. Wir haben lange genug darauf gewartet, dass die Universitäten die Lehrpläne verändern und mehr Pluralismus und Diversität zulassen. Deshalb haben wir die Sache jetzt einfach selbst in die Hand genommen - diese Sommerakademie ist die Art von Bildung, die wir wollen.
 

Mehr

Kontakt

Melde Dich bei uns, wenn Du Fragen hast.

 

 

Kontakt

Organisiert von

In Kooperation mit


 

Unterstützt von



Spenden

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. wird aufgrund seiner Unabhängigkeit und des Einsatzes für Pluralismus und Vielfalt nicht von finanzstarken Interessensgruppen getragen. Deshalb freuen wir uns sehr über eine einmalige oder dauerhafte Spende.