Ausrichtung einer Schreibwerkstatt

Ihr habt Lust eine Schreibwerkstatt auszurichten? Wir unterstützen Euch!

Was ist eine Schreibwerkstatt?

Eine Schreibwerkstatt hat zum Ziel, die aktive Auseinandersetzung mit einem Thema und/ oder einer Perspektive der pluralen Ökonomik zu fördern. Im Rahmen eines 2-3 tägigen Workshops mit ca. 15 Teilnehmer*innen (Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen) werden Themen diskutiert und reflektiert, mit dem Ziel, wissenschaftliche Essays zu verfassen, die auf Exploring Economics veröffentlicht werden. Essays können auf Deutsch oder Englisch verfasst werden, zudem ist eine Einbindung internationaler Online-Teilnehmer*innen möglich. Die von den Teilnehmer*innen verfassten Essays durchlaufen einen wissenschaftlichen Reviewprozess.
 

Schreibwerkstätten, die bereits ausgerichtet wurden, sind:

  • Eine neue Kritik des neuen Mainstreams: März 2018 in Berlin, organisiert und ausgerichtet von Was ist Ökonomie?, unterstützt von Exploring Econmics. Die Ergebnisse findet Ihr bald online.
     
  • Sozial-ökologische Ökonomik: März 2018 in Wien und Online, organisiert und ausgerichtet von der Gesellschaft für Plurale Ökonomik Wien, unterstützt vom Center for Students of Economics WU Wien und Exploring Economics. Die Ergebnisse findet Ihr bald online.
     
  • Gender und Ökonomie: März 2017 in Berlin und Online, organisiert und ausgerichtet vom Exploring Economics Team, zusammen mit dem Netzwerk efas. Die Ergebnisse findet Ihr hier.
     

Was Euch Exploring Economics bereitstellt:

  • Erfahrungen von ersten Schreibwerkstätten: Programm, Informationen zum Inhaltlichen und organisatorischen Vor-und Nachbereitungsprozess
  • (Qualitäts-)leitfaden für die Essays
  • Unterstützung beim Einwerben von finanziellen Mitteln und der Zusammenstellung der Unterlagen dafür
    Mögliche Anlaufstellen sind:
     
    • INET (YSI Event Grant) 
      • Bewerbungen für finanzielle Unterstützung bis zu 5000 $ sind vierteljährig möglich, jeweils bis zum 31. März, 30. Juni, 30. September und 31. Dezember eines Jahres
      • Bewerbungsvoraussetzung: Bewerber*innen müssen Studierende der VWL o.ä. sein
      • Bewerbung umfasst:
        • Nachweis für die Teilnahme eines lokalen Fakultätsmitglieds an der Veranstaltung (z.B. als Referent*in, Diskussionspartner*in etc.)
        • Nachweis für institutionelle Unterstützung eines Fachbereichs/ einer Fakultät
        • Veranstaltungskonzept und Budgetaufstellung
        • Ausfüllen eines Online Formulars
        • Nach der Veranstaltung muss ein kurzer Report beim INET eingereicht werden
        • www.ineteconomics.org/education/young-scholars-initiative/event-grants
           
    • AStA
      • Unterstützt in der Regel Studierendengruppen bzw. -initiativen mit Räumlichkeiten oder Geldern für Werbung
      • Umfang und Bedingungen der Förderung variieren an den unterschiedlichen Universitäten­­­­­

         
  • Hilfe bei der Suche/Vermittlung von wissenschaftlichen Reviewer*innen
  • Hilfe bei der Suche/ Vermittlung von Englisch-Muttersprachler*innen, die englische Essays korrigieren
  • Technische Infrastruktur für Online-Anmeldeformulare
  • Bewerbung der Veranstaltung über die Kanäle von Exploring Economics und des Netzwerks für Plurale Ökonomik
  • Unterstützung bei Fragen und Problemen
     

Was Ihr organisiert:

  • Literaturauswahl
  • Programm
  • Räume
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Teilnehmer*innenbetreuung
  • Ggf. Engagement von Referent*innen zum Thema der Schreibwerkstatt oder der Einführung in das Schreiben eines wissenschaftlichen Essays
  • Wissenschaftlichen Reviewprozess
  • Englisch Korrektur