Von John Maynard Keynes zu "Modern Macro"

Schwierigkeit: mittel
Hagen Krämer | Netzwerk Plurale Ökonomik, 2015
Perspektive: Post-Keynesian Economics
Thema: Kritik am Mainstream
Format: Vorlesung
Dauer: 01:15:16
Link: https://www.youtube.com/watch?v=HINGoC2P1S0&index=2&list=PLHcX3MybUIx7C_Gtgwzka5WilQq4fFSiH

Zuerst kritisiert Prof. Krämer die moderne Makroökonomik mit repräsentativen Agenten. Dann gibt er einen Überblick zu den Denkschulen der Makroökonomik seit Keynes. Es folgt eine Kritik an der Mikrofundierung und zum Schluss werden noch ein paar Beispiele heterodoxer bzw. Post Keynesianischer Makro erläutert.


Schlagwörter

Spenden

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. wird aufgrund seiner Unabhängigkeit und des Einsatzes für Pluralismus und Vielfalt nicht von finanzstarken Interessensgruppen getragen. Deshalb freuen wir uns sehr über eine einmalige oder dauerhafte Spende.