Komplexitätsökonomik

Claudius Gräbner
Level: mittel
Netzwerk Plurale Ökonomik, 2016
Perspektive: Complexity Economics
Thema: Einführungskurse
Format: Vorlesung
Dauer: 01:42:11
Link: https://www.youtube.com/watch?v=cSKxbLDXl2s

Claudius Gräbner erläutert die zentralen Konzepte und Methoden der Komplexitätsökonomik, die die Wirtschaft als System organisierter Komplexität begreift. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der multiplen Interaktion von und Wechselwirkungen zwischen Individuen und Strukturen sowie der Rolle von Netzwerken. Gräbner geht zudem auf die Transdisziplinarität der Komplexitätsökonomik ein und präsentiert Unterschiede zu sowie Gemeinsamkeiten mit der Neoklassik.

Schlagwörter: actors | complexity | interaction | networks

Spenden

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. wird aufgrund seiner Unabhängigkeit und des Einsatzes für Pluralismus und Vielfalt nicht von finanzstarken Interessensgruppen getragen. Deshalb freuen wir uns sehr über eine einmalige oder dauerhafte Spende.

Spenden