Der Kapitalismus an den Kipppunkten von Natur und Gesellschaft

Birgit Mahnkopf
Rosa Luxemburg Stiftung, 2019
Level: leicht
Perspektiven: Marxistische Politische Ökonomik, Diverse
Thema: Kapitalismus, Krise, Ressourcen, Umwelt & Klima, social ecological transformation
Format: Vorlesung
Dauer: 01:04:49
Link: https://www.youtube.com/watch?v=RmFLht_ykpQ&feature=emb_title

In der Luxemburg Lecture "Der Kapitalismus an den Kipppunkten von Natur und Gesellschaft" stellt Birgit Mahnkopf die Unvereinbarkeit von Kapitalismus mit einem wirklichen Umwelt- und Klimaschutz ebenso wie einer sozial-ökonomischen Transformation aus marxistischer Perspektive pointiert dar. Dabei identifiziert Mahnkopf diverse soziale und ökologische Kipppunkte, die einen wirksamen Klimaschutz innerhalb der bestehenden Wirtschaftsweise unmöglich machen. Insgesamt führt Mahnkopf die umwelt- und gesellschaftsverstörenden Auswirkungen des kapitalistischen Wirtschaftssystem auf die Verwertunglogik des Kapitals und den damit verbundenen Wachstumszwang innnerhalb der Ökonomie zurück.


Kommentar von unseren Editor*innen:

Der Beitrag stellt sowohl die Lösungsansätze des ökonomischen Mainstreams als auch der Postwachstums-Bewegung zu einem wirksamen Klimaschutz in Frage. Der Beitrag kann daher als fundamental-oppositionelle Positionierung innerhalb der Klimadebatte bezeichnet werden.


This material has been suggested and edited by:

Schlagwörter: capitalism | crisis

Donar

Este proyecto es presentado por la Network for Pluralist Economics (Netzwerk Plurale Ökonomik e.V.) y socios internacionales.  Está comprometida con la diversidad y la independencia y depende de las donaciones de personas como tú. Donaciones regulares o puntuales serán muy apreciadas.!