DE EN FR

Misanthropie und Ökonomik

Schwierigkeit: leicht
Sebastian Thieme: | rewotv, 2012
Perspektive: Institutionalist Economics
Thema: Kritik am Mainstream
Format: Vorlesung
Dauer: 00:22:27
Link: https://www.youtube.com/watch?v=jS8TRSNFyaw&index=20&list=PLHcX3MybUIx72fnIDvdHVBTEa7ySlSeYN
Sebastian Thieme geht der Frage nach, ob die Wirtschaftswissenschaften misanthropische Elemente und Wirkungen hat. Thiemes Vortrag befasst sich mit menschenfeindlichen Abwertungen, die in einem ökonomischen Kontext stehen (z.B. die Wertung von Arbeitslosigkeit als unproduktiv) und deren sozialpolitischen Auswirkungen. Er diskutiert dabei die Rolle von Konzepten wie Effizienz, Nützlichkeit, Wettbewerb, Konkurrenz und Selektion.

Schlagwörter

Spenden

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. wird aufgrund seiner Unabhängigkeit und des Einsatzes für Pluralismus und Vielfalt nicht von finanzstarken Interessensgruppen getragen. Deshalb freuen wir uns sehr über eine einmalige oder dauerhafte Spende.