Feministische Ökonomik

Schwierigkeit: mittel
Adelheid Biesecker
Netzwerk Plurale Ökonomik, 2015
Perspektive: Feminist Economics
Thema: Einführungskurse, Arbeit & Care
Format: Vorlesung
Dauer: 01:08:05
Link: https://www.youtube.com/watch?v=fMlRfxdfYT4&index=12&list=PLHcX3MybUIx7C_Gtgwzka5WilQq4fFSiH

Neben alten und aktuellen Diskursen der Feministischen Ökonomik stellt Adelheid Biesecker deren Kritik am Ökonomischen Mainstream vor: das Denken in Dualismen und den Ausschluss von sozialer und ökologischer Reproduktion aus der Ökonomie. Dabei geht sie auch auf das Wissenschaftsverständnis feministischer Ökonominnen ein und erläutert unterschiedliche Bedeutungen von Gender in der Ökonomie. Aufbauend auf ihren Analysen stellt Biesecker Überlegungen zur Ausgestaltung einer zukunftsfähigen Wirtschaftsordnung und Konzepte wie Vorsorgendes Wirtschaften vor. Ein Fokus des Vortrags liegt auf dem Arbeitsbegriff und Care.

Spenden

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. wird aufgrund seiner Unabhängigkeit und des Einsatzes für Pluralismus und Vielfalt nicht von finanzstarken Interessensgruppen getragen. Deshalb freuen wir uns sehr über eine einmalige oder dauerhafte Spende.

Spenden