Digitale Plattformen - Keine Alternative zu Amazon, Google und Co?

Digitale Plattformen - Keine Alternative zu Amazon, Google und Co?
Tom Göhring, Jondis Schwartzkopf, Charlotte Griestop, Gülsüm Cengiz
Exploring Economics, 2020
Level: leicht
Perspektive: Ökologische Ökonomik
Thema: Kapitalismus, Post-Wachstum, Digitalisierung, Globalisierung, Innovation, Märkte, Ressourcen, Umwelt & Klima, social ecological transformation, Soziale Bewegungen & Transformation, Wissenschaftssoziologie, Lehre, Lehrmaterial
Format: Multimedia Dossier
Link: https://spark.adobe.com/page/z2z7YxDAbzRmY/

Dieses Dossier ist im Rahmen der Schreibwerkstatt Ecological Economics, einer Kooperation zwischen der TU Berlin und Exploring Economics entstanden. Weitere Informationen und Dossiers zu der Thematik findet Ihr hier.


Digitale Plattformen - Keine Alternative zu Amazon, Google und Co?

Autor:innen: Tom Göhring, Jondis Schwartzkopf, Charlotte Griestop, Gülsüm Cengiz

Review: Gerrit von Jorck (TU Berlin), Jonas Pentzien (IÖW) , Santje Kludas (IÖW)

Das Dossier führt in die Ökonomie digitaler Plattformen und Plattform-Genossenschaften ein. Nach einer Einordnung in die Marktdynamiken und Enstehungsmuster von digitalen Plattformen stellen die Autor:innen die Alternative der Plattform-Coops vor - welches Potenzial haben sie, welche Herausforderungen müssen Gründer:innen berücksichtigen? Am Ende werden einige Beispiele erfolgreicher Plattform-Coops vorgestellt. Das Dossier kann als vielseitiges Einführungsmaterial in Schule und Universtiät genutzt werden.

Digitale Plattformen und ihre Alternativen

Photo by Marvin Meyer on Unsplash


Komentar von unseren Editor:innen:

The dossier offers a brief and easily understandable introduction into the economics of digital platforms as well as cooperative platforms. Additional reading material for a deeper understanding are accesible in the text as well as a glossary at the end for further explanations. 


This material has been suggested and edited by:

Donation

Ce projet est supervisé par des membres du réseau international pour une science économique pluraliste, dans la sphère germanophone (Netzwerk Plurale Ökonomik e.V.) et dans la sphère francophone (Rethinking Economics Switzerland / Rethinking Economics Belgium / PEPS-Économie France). Nous sommes fortement attachés à notre indépendance et à notre diversité et sommes donc dépendants de donations de personnes telles que vous. Des dons réguliers ou ponctuels sont les bienvenus!