Material vorschlagen

Eine einzigartige Plattform für Lern- und Lehrmaterial

Wir sammeln Materialien aus dem Internet, kategorisieren diese und machen sie für Schüler, Lehrer und die interessierte Öffentlichkeit frei zugänglich. Unsere Vision ist es, eine einzigartige Plattform für Lern- und Lehrmaterialien zu schaffen, die ihre Editor und Nutzer auf der ganzen Welt verbindet. Damit diese Vision Wirklichkeit wird, brauchen wir eure Hilfe!

 

 Welche Art von Material suchen wir?

Wenn du Material oder Kurse findest, die zu Exploring Economics hinzugefügt werden sollten, kannst du dieses Material über unser Online-Formular eingeben. Das vorgeschlagene Material kann mit deinem Namen auf der Website verlinkt werden, wenn das Material veröffentlicht wird. Eine endgültige Freigabe und (Peer-)Überprüfung des Materials erfolgt durch unsere Redaktionsgruppen.

   Wir freuen uns über Materialvorschläge für...

  • Öffentlich zugängliche Videos/Video-Vorträge und Vortragsreihen, z.B. von Youtube oder einer universitären Streaming-Plattform
  • Öffentlich zugängliche wissenschaftliche Blog-Artikel und Essays
  • Open-Source-Animationen, Lernspiele, E-Books, multimediale Dossiers und Lehrmaterialien
  • Massive open online courses (MOOCs), z.B. von coursera oder edX

  Wir akzeptieren derzeit nicht...

  • Semesterarbeiten, Dissertationen, (kostenpflichtige) Zeitschriftenartikel und Zeitungsartikel
  • Alle Inhalte, die nicht frei im Internet verfügbar sind. Wir verbinden (oder betten) nur öffentlich zugängliches Material (via URL-Link) mit unserer Plattform
  • Material, das nicht den Qualitätsanforderungen entspricht (siehe unten).

 

 Welchen Kriterien soll der Inhalt entsprechen?

  • Relevanz: Bietet das Material ökonomisches Wissen? Sicherlich kann sich das Material einem wirtschaftlichen Thema oder einer Denkschule aus politischer, soziologischer, psychologischer, technischer usw. Sicht nähern - dennoch muss der Kernaspekt des Materials eine Theorie, Methode oder ein Thema sein, das sich auf (bestehende oder mögliche) wirtschaftliche Phänomene, Probleme, Praktiken, Strukturen und Systeme bezieht. Ein multimediales Dossier über die Ursachen und Folgen des Klimawandels zum Beispiel ist möglicherweise nicht direkt relevant. Ein Essay oder Infovideo über die Rolle der Weltwirtschaft bei der Entstehung des Klimawandels oder die Chancen und Grenzen des "Grünen Kapitalismus" zur Begrenzung des Klimawandels könnte jedoch für die Erforschung der Ökonomie relevant sein.
  • Qualität: Wird das Material angemessen professionell produziert und entspricht es bestimmten wissenschaftlichen Standards? Bei wissenschaftlichen Blogartikeln oder Videovorträgen sollte die Argumentation klar und verständlich sein und einem wissenschaftlichen und nicht einem meinungsorientierten Charakter folgen, wobei die Unterscheidung zwischen beiden natürlich schwierig sein kann, da es keine wertfreie Wissenschaft geben kann. Dennoch sollten (politische) Aussagen durch Argumente und empirische Bemerkungen untermauert werden. Bitte sei vorsichtig mit bestimmten Instituten, die politisch voreingenommen sind oder eine bestimmte Agenda fördern; mache den jeweiligen Hintergrund des Materials im Kommentarbereich des Online-Materialvorschlagsformulars transparent. Berücksichtige dabei nicht nur wissenschaftliche, sondern auch technische Qualitätskriterien. Hat der Audio-Podcast oder das Video zum Beispiel eine gute Audioqualität? Ist der Text gut geschrieben und strukturiert und fehlerfrei? Sind die Grafiken korrekt beschriftet und werden die Datenquellen angegeben?
  • Perspektive: Wir wollen die globalen Nordvorurteile der Wirtschaftsforschung überwinden. Das bedeutet, dass Perspektiven und Themen, die sich auf den globalen Süden oder Länder/Themen im globalen Süden konzentrieren, von besonderem Interesse sind.

 

 Wo kann ich neue Inhalte finden?

Mache dich mit der Website vertraut

Wir wollen die Qualität und Quantität des Materials erhöhen, das durch Exploring Economics in den Abschnitten "discover" und "study" bereitgestellt und verknüpft wird. Vor allem aber wollen wir die Vielfalt der angebotenen Lernmaterialien erhöhen.

Wenn Du Inspiration benötigst, schau dir in den Bereichen  Entdecken und Studieren an, welche Themen und Materialien bereits auf Exploring Economics integriert sind. Du kannst nach Perspektiven und Themen filtern oder die Suchfunktion nutzen, um sich auf dein Interessengebiet zu konzentrieren. Überprüfe zum Beispiel, ob dein Lieblingsautor bereits verlinkt ist. Stöber in verschiedenen Kategorien und wirf einen Blick auf die verschiedenen Materialien, um sich mit der Art der Inhalte vertraut zu machen, die wir suchen.

Du weißt nicht wo du anfangen sollst? Um Online-Material zu finden, kannst du zum Beispiel regelmäßig hier nachschauen:

      Sie können Websites besuchen und Newsletter von akademischen Vereinigungen, Verlagen, Bildungseinrichtungen, Stiftungen abonnieren und überprüfen, ob in den Newslettern Material verlinkt ist, das zu Exploring Economics passt.
    Sie können Google-Benachrichtigungen für die Themen und Perspektiven erstellen, die Sie suchen.

  • Die typischen Suchmaschinen wie Google, Bing, Yahoo, etc.
  • Eine Übersicht akademischer Suchmaschinen findest du hier.
  • Online Portale zu verschiedenen Themen, z.B.: http://ecapio.org/, https://www.degrowth.info/en/, https://www.ineteconomics.org/
  • Verschiedene YouTube-Kanäle, z.B. Plurale Ökonomik, Rethinking Economics, INET, etc.
  • Schau dir unsere Liste der Plattformen für weitere Quellen an.
  • Verfolge die Debatten auf Facebook, Twitter, Mendeley, etc. Oftmals gibt es bestimmte Gruppen (z.B. aus der Politischen Ökonomie), denen du beitreten kannst. Es gibt immer interessantes Material, das verlinkt ist.
  • Du kannst Websites besuchen und Newsletter von akademischen Vereinigungen, Verlagen, Bildungseinrichtungen, Stiftungen abonnieren und überprüfen, ob in den Newslettern Material verlinkt ist, das zu Exploring Economics passt.
  • Du kannst Google-Benachrichtigungen für die Themen und Perspektiven erstellen, nach denen du suchst.

Online Kurse (MOOC) kannst du hier finden:

Kennst du weitere Quellen? Lass es uns wissen!

 

 Brauchst du Inspiration? Wir haben einige interessante Themen aufgelistet!

Nachfolgend findest du eine Liste von Perspektiven und Themen, die wir besonders interessant finden, wenn wir nach neuen Materialien im Web suchen oder neue Inhalte produzieren. Bitte beachte hier: Wir wollen die Tendenz der Wirtschaftsforschung zu Ansichten des globalen Nordens überwinden. Das bedeutet, dass Perspektiven und Themen, die sich auf den globalen Süden oder Länder/Themen im globalen Süden konzentrieren, bei der Erstellung von Dossiers oder Essays von besonderem Interesse sind.

 

  • ALBA (Alianza Bolivariana para los Pueblos de Nuestra América – Tratado de Comercio de los Pueblos, ALBA-TCP)
  • Alternative Währungen
  • Alternative Wirtschaftssysteme
  • Alternative Perspektiven auf Humanressourcen in der Mikroökonomie
  • Alternative Perspektiven der Effizienz in der Mikroökonomie
  • ASEAN (Association of Southeast Asian Nations)
  • Autoritärer Neoliberalismus
  • Bancor (internationale Währung)
  • Bank of the South (Banco del Sur)
  • Grundeinkommen
  • Bilaterale Freihandelsabkommen
  • Blockchain
  • BRICS
  • Kapital Konzentration
  • Kapital Kontrollen
  • Politik der Zentralbank
  • Kapitalabgabe
  • Chiang-Mai-Initiative
  • Kollektive Eigenverantwortung
  • Genossenschaften, Kooperation & Commons
  • Korruption/Kriminalität
  • Währungshierarchie
  • Schuldenerlass
  • Dekommodifikation
  • Deglobalisierung
  • Entkopplung
  • Demokratie am Arbeitsplatz
  • Entwicklungsökonomie
  • Entwicklungstand
  • Digitalisierung der Wirtschaft
  • (Digitale) Wirtschaftsplanung
  • Diverse Ökonomien
  • Desinvestition
  • Dollarisierung
  • Ökonomische Komplexität
  • Wirtschaftsdemokratie
  • Wirtschaftlicher Pluralismus
  • Economics of the alt-right/new far-right
  • Ökonomisierung und Finanzialisierung der Natur
  • Emerging Economies (https://3.basecamp.com/3343663/buckets/5368692/messages/952976336)
  • Emergenztheorie
  • Energieautonomie
  • Eurokrise
  • Europäische Banken Union
  • Experimentelle Ökonomie
  • Finanztranskationssteuer
  • Finanzialisierung im globalen Süden
  • Definanzialisierung
  • Ernährungssouveränität
  • Foreign Direct Investments (FDIs)
  • G20
  • Allgemeine Basisdividende/robot tax
  • Schenkökonomie
  • (Globales) Steuersystem
  • Gesundheitsökonomie und globale Gesundheit
  • Humanitäre Ökonomie
  • IMF
  • Imperiale Lebensweise
  • Import-Substitution
  • Indigene Ökonomie
  • Industrielle Umstellung
  • Industriepolitik
  • Industrie 4.0
  • Ungleichheit
  • Inflation
  • Arbeitsmarktrepräsentation, Zeitverteilung in den Haushalten (Feministische Wirtschaftsperspektive) 
  • MERCOSUR
  • Methoden & Methodik (Impact Evaluation)
  • Mikro-Foundations
  • Neoliberaler Konstitutionalismus
  • Neoliberalismus
  • Neue Handelstheorien (https://3.basecamp.com/3343663/buckets/5368692/messages/993885167)
  • Begriff der Arbeit (kritische Behandlung des Begriffs der Arbeit)
  • Überakkumulation
  • Rentensysteme
  • Politiken
  • Politische Ökologie
  • Post-Kapitalismus
  • Post-Extravismus
  • Privatisierung
  • Entwicklung der Gewinnrate
  • Staatsverschuldung (Krisen)
  • Quantitative Lockerung
  • Ratingagenturen
  • Regionale Währungen
  • Säkulare Stagnation
  • Schattenbanking (System)
  • Shanghai Cooperation Organisation
  • Sozial- und Solidarwirtschaft
  • Soziale Infrastruktur
  • Sozial-ökologische Transformation
  • Sozialisation
  • Sozialismus
  • Solidarische Lebensweise
  • Süd-Süd-Beziehungen
  • Sonderziehungsrechte des IWF
  • Spirituelle Ökonomien
  • Stratifikationsökonomie (z.B. Stephanie Seguino)
  • Suffizienz
  • Nachhaltiger Konsum
  • Nachhaltige Entwicklung
  • SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication)
  • Steueroasen und Steuerhinterziehung
  • Lehre in der Pluralökonomie
  • Tourismus und Ökonomie
  • Transformierendes Business
  • Transformative Wissenschaft und Ökonomie
  • Transnationale /Multinationale Unternehmen
  • Übergangswirtschaften/Länder
  • Transnationalisierung des Kapitals
  • Vertrauen
  • Wechselseitige Beziehung zwischen Kultur und Wirtschaft
  • Arbeitslosigkeit
  • Gewerkschaften und Arbeitskämpfe
  • Werte & Ethik in der Wirtschaft
  • Krieg, Katastrophe, Terrorismus & Wirtschaft
  • Washington Konsens
  • Weltsystemtheorie
  • WTO
  • Besteuerung in Entwicklungsländern
     

Fehlt etwas? Schlage ein neues Thema vor!

 

 Material vorschlagen

Newsletter abonnieren!

Erfahre, wenn es etwas Neues gibt. Wir versenden etwa sechs Newsletter im Jahr.

Newsletter abonnieren

 

Spenden

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. wird aufgrund seiner Unabhängigkeit und des Einsatzes für Pluralismus und Vielfalt nicht von finanzstarken Interessensgruppen getragen. Deshalb freuen wir uns sehr über eine einmalige oder dauerhafte Spende.

Spenden